Startseite |Kontakt | Impressum
 

Unsere Produktpartner

Photovoltaik

Grundsätzlich kann jeder Hauseigentümer oder Gebäudebesitzer eine Photovoltaik-Anlage installieren lassen. Auch das Anmieten von Dächern für die Installation einer Photovoltaik-Anlage ist möglich. Als Anlagenbetreiber können Sie mittels "Erneuerbare-Energien-Gesetz" (EEG) Ihre Anlage finanzieren und darüber hinaus noch finanziellen Gewinn generieren. Eine Photovoltaik-Anlage ist lukrativ und zukunftsorientiert. Auch kleine Dächer machen Profit.

Unsere Leistungen:

Welche Vorteile bietet eine Photovoltaik-Anlage?

Die Vorteile einer Photovoltaik-Anlage sind breit gefächert. Angefangen beim emissionsfreien Strom, der umweltfreundlich ist, bis zur lukrativen Rendite.
Ist Ihre Anlage an das örtliche Stromnetz angeschlossen, bekommen Sie aufgrund des "Erneuerbare-Energien-Gesetz" (EEG) jede eingespeiste Kilowattstunde für 20 Jahre vergütet. Weitere Vorteile für Photovoltaik-Anlagen sind:

Vorteile bei Verpachtung der eigenen Dachflächen

Etwa 7-15 Jahre dauert die Amortisation einer Photovoltaik-Anlage. Die Amortisationszeit hängt mit den Erträgen aus dem EEG, den Anschaffungskosten und dem Energieertrag zusammen. Sobald die Anschaffungskosten mittels EEG getilgt sind, ist jede weitere eingespeiste Kilowattstunde Strom reiner Gewinn für Sie.

Einspeisevergütung ab Februar 2013

 

Dachanlagen

Dachanlagen
ab 1 MWp bis 10 MWp und Freiflächenanlagen bis 10 MWp (Ct/kWh)
Inbetriebnahme

bis 10 kWp
(Ct/kWh)

bis 40 kWp
(Ct/kWh)
bis 1 MWp
(Ct/kWh)
ab 01.02.2013
16,64
15,79
14,08
11,52
ab 01.03.2013
16,28
15,44
13,77
11,27
ab 01.04.2013
15,92
15,10
13,47
11,02
Degression vom 01.02. - 30.04.13 beträgt 2,2 %

Optimale Ausrichtung der Photovoltaik-Module

Im Idealfall werden die Solaranlagen Richtung Süden ausgerichtet. Wird die Anlage auf grund der Dach- oder Flächenausrichtung Richtung Südwest oder Südost ausgerichtet, verursacht dies nur eine minimale Energieeinbuße. Wichtiger ist der Neigungswinkel der Kollektoren. Diese können zwischen 20° und 60° geneigt werden.
Im Sommer erlangen Kollektoren mit kleinerem Neigungswinkel eine bessere Ausbeute. Im Winter hingegen ist die Energiegewinnung bei größeren Neigungswinkeln höher.

Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen unverbindlichen Termin vor Ort, um Ihnen anhand des betreffenden Daches oder Objektes ein individuelles Angebot zu erstellen. Wir freuen uns auf Sie!

(zum Vergrößern aufs Bild klicken)

Wir helfen Ihnen Schritt für Schritt bei der Umsetzung Ihres Solar-Projektes:

1. Briefing und Angebot:
Bei einem persönlichen Termin vor Ort werden die Maße, die Neigung und die Ausrichtung des Daches aufgenommen. Anhand dieser Daten erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

2. Gespräch mit dem Steuerberater
Aufgrund der unterschied-lichen Absetzungsmöglich- keiten einer Solaranlage, ist ein Gespräch mit einem Steuerberater empfehlens- wert.

3. Finanzierungskonzept
Wir helfen Ihnen, ein individuelles Finanzierungs- konzept mit der Bank Ihres Vertrauens zu erarbeiten und den Kreditantrag zu stellen.

4. Abgabe des Auftrages
Nachdem die ersten drei Schritte abgehakt sind, freuen wir uns über Ihren Auftrag zur Installation der Solaranlage.

5. Installation und Inbetriebnahme
Nach kürzester Zeit ist Ihre Anlage installiert und betriebsbereit. Nach umfang- reicher Überprüfung und Abnahme der Anlage, schließen wir diese an das Netz des regionalen Energieversorgers an.

© 2011-2012 Copyright by LICHTSTROM | Kontakt |Impressum
Photovoltaik
Solarreinigung
Elektrik
Gästebuch
Kontakt
Startseite